Tierärztekammer Schleswig - Holstein
Körperschaft des öffentlichen Rechts

Gehe zu:

Stichwortsuche

Menü

Aktuelle Position

Aktuelles  »  Ausnahmegenehmigungen § 11 Abs. 6 Nr. 2 TierGesG - Equib EHV 1,4

Inhalt: Details

Ausnahmegenehmigungen § 11 Abs. 6 Nr. 2 TierGesG - Equib EHV 1,4

20. November 2015 |  Information für Tierärzte

Informationen aus dem Ministerium:

Es werden vermehrt Anträge für die Anwendung von Herpesimpfstoffen bei Pferden auf Grund des besthenden Lieferengpasses in Deutschland gestellt.

Die Charge 130571A (A-Z) des Impfstoffes Equib 1,4 der Firma Zoetis ist vom Paul-Ehrlich-Institut für Deutschland freigegeben worden.

Dies gilt ebenso für den in der Schweiz unter dem Namen Duvaxyn EHV1,4 zugelassenen Impfstoff, da dieser identisch mit dem Impfstoff Equib EHV1,4 ist.

Eine Genehmigung nach § 11 Abs. 6 Nr. 2 TierGesG ist für diesen Impfstoff daher nicht mehr nötig. Es wird aber ausdrücklich darauf hingewiesen, dass diese Vorgehensweise nur die Charge mit Ch.-B. 130571A (A-Z) betrifft und nicht auf andere Chargen des Impfstoffes übertragen werden kann.

Zurück

Kontaktinformationen


Tierärztekammer Schleswig-Holstein
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Hamburger Str. 99a

D-25746 Heide

Telefon +49 (481) 55 42
Fax +49 (481) 88 33 5
E-Mail schleswig-holstein @ tieraerztekammer.de